Installation von Laravel 5 auf dem Raspberry Pi

Zunächst einmal muss ein Webserver installiert sein / werden.

Installation Apache2

sudo apt-get install apache2 -y

Damit Laravel später gut funktioniert, sollte man noch zusätzlich folgende Schritte durchführen

  • Aktivieren von mod-rewrite
  • Allow Override erlauben für www
  • Documentroot ändern auf /var/www statt /var/www/html
  • www-data Eigentürmer vom www Ordner machen
Mod-rewrite aktivieren
sudo a2enmod rewrite
 Allow Override erlauben

Dazu in folgender Datei:

sudo nano /etc/apache2/apache2.conf

Diesen Teil abändern von “None” auf “All”

<Directory /var/www/>
Options Indexes FollowSymLinks
AllowOverride All
Require all granted
</Directory>

Mit STRG+O speichern und mit STRG+X aus der Datei raus.

Dokumentenroot ändern auf /var/www
sudo nano /etc/apache2/sites-enabled/000-default.conf

Folgende Zeile ändern, dass sie so aussieht.

DocumentRoot /var/www/
 Apache als Eigentümer setzen für /var/www
sudo chown -R www-data:www-data /var/www/

sudo chmod g+rw -R /var/www
sudo chmod g+s -R /var/www

Damit der Standardbenutzer “pi” auch noch weiterhin in das Verzeichnis schauen / schreiben darf, geben wir ihm die Gruppenrechte für www-data

sudo usermod -a -G www-data pi
 Abschluss der Apache Installation

Nun müssen wir nach den ganzen Änderungen einmal den Apache Webserver neustarten

sudo /etc/init.d/apache2 restart

 Installation PHP 5.6 + Module

Als nächstes wird PHP installiert und die erforderlichen Module ebenfalls, welche Laravel 5 voraussetzt.

sudo apt-get install php5 php5-cli libapache2-mod-php5 php5-mysql php5-curl php5-gd php-pear php5-imagick php5-mcrypt php5-memcache php5-mhash php5-sqlite php5-xmlrpc php5-xsl php5-json php5-dev libpcre3-dev

Installation MySQL

Fordert nur zwischendurch die Vergabe eines root-Passworts. Ansonsten installiert MySQL sich still und heimlich.

sudo apt-get install mysql-server

Installation von Laravel 5

Die Installation wird mithilfe von Composer abgewickelt. Dazu auf https://getcomposer.org/download/ gehen und der Anleitung “Command-line installation folgen”

cd /home/pi

Installationanweisung vom Composer – Stand 01.05.2017

php -r "copy('https://getcomposer.org/installer', 'composer-setup.php');"
php -r "if (hash_file('SHA384', 'composer-setup.php') === '669656bab3166a7aff8a7506b8cb2d1c292f042046c5a994c43155c0be6190fa0355160742ab2e1c88d40d5be660b410') { echo 'Installer verified'; } else { echo 'Installer corrupt'; unlink('composer-setup.php'); } echo PHP_EOL;"
php composer-setup.php
php -r "unlink('composer-setup.php');"

Oder die Kurzform mithilfe von curl:

sudo curl -sS https://getcomposer.org/installer | php

Dann einmal den Composer in das global ausführbare Verzeichnis verschieben:

sudo mv composer.phar /usr/local/bin/composer

Danach ist der Composer global erreichbar mit “composer”. Nun müssen wir den Composer noch installieren.

composer global require "laravel/installer"

Nun navigieren wir in das /var/www Verzeichnis, um dort unser Laravel-Projekt anzulegen.

Damit das klappt, müssen wir allerdings erstmal vom Pi abmelden und wieder anmelden, damit die oben gesetzten Zugriffsrechte (sudo usermod -a -G www-data pi) greifen. Also entweder mit “exit” im Terminal oder das Fenster schließen und erneut anmelden / öffnen.

cd /var/www/

Dort angelangt erstellen wir unser Projekt.

composer create-project --prefer-dist laravel/laravel NameDesLaravelProjekts

Zur Sicherheit setzen wir nun nochmal die Gruppenrechte für den Apache und starten diesen danach neu.

sudo chown -R www-data:www-data /var/www/

sudo /etc/init.d/apache2 restart

Und wenn wir nun im Browser auf http://IP-DES-RASPBERRY-PI/NameDesLaravelProjekts/public/ gehen kommt der Schriftzug “Laravel”

 

, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Webserver auf dem Raspberry Pi installieren
Nächster Beitrag
TeamSpeak unter Debian installieren

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü