UniFi Controller unter Raspbian Jessi installieren

Installation des UniFi-Controllers

    1. UniFi Quellen hinzufügen und das Quellenverzeichnis neuladen
      echo 'deb http://www.ubnt.com/downloads/unifi/debian unifi5 ubiquiti' | sudo tee -a /etc/apt/sources.list.d/ubnt.list > /dev/null
      sudo apt-key adv --keyserver keyserver.ubuntu.com --recv C0A52C50
      sudo apt-get update
    2. UniFi-Controller aus dem Quelleverzeichnis installieren, wir updaten das später noch auf die neuste Version
      sudo apt-get install unifi -y

      Die Installation dauert ein wenig, installiert aber auch die Abhängigkeiten wie MongoDB und OpenJDK Java 7, welches wir auch noch auf Version 8 updaten.

    3. Deaktivieren der Standard-MongoDB Instanz
      echo 'ENABLE_MONGODB=no' | sudo tee -a /etc/mongodb.conf > /dev/null

      Ohne diese Einstellung laufen permanent 2 Instanzen von MongoDB (Eine von UniFi und eine andere leere). Diese leere verbraucht unnötige Ressourcen. Dies ist kritisch wenn man nur limitierte Ressourcen hat, wie z.B. auf dem Raspberry Pi.

    4. Aktualisieren der Snappy-Java Version
      cd /usr/lib/unifi/lib
      sudo rm snappy-java-1.0.5.jar
      sudo wget http://central.maven.org/maven2/org/xerial/snappy/snappy-java/1.1.2.6/snappy-java-1.1.2.6.jar
      sudo ln -s snappy-java-1.1.2.6.jar snappy-java-1.0.5.jar
    5. Installation von Java 8 und hinzufügen der Java Umgebung für den UniFi Controller
      sudo apt-get install oracle-java8-jdk -y
      sudo cp /lib/systemd/system/unifi.service /etc/systemd/system/
      sudo sed -i '/^\[Service\]$/a Environment=JAVA_HOME=/usr/lib/jvm/jdk-8-oracle-arm32-vfp-hflt' /etc/systemd/system/unifi.service
    6. Neustarten des Computers / Raspberry Pi / Debian-Rechners
      sudo reboot
    7. Aufrufen der Webseite
      Diese kann man unter https://IP-ADRESSE-DES-COMPUTERS:8443 erreichen.

Update der UniFi-Controller Version

Im Ubiquiti Community Blog unter https://community.ubnt.com/ erscheinen regelmäßig neue Versionen des UniFi-Controllers. (Beta, Unstable, Release Candidate).

Auf dieser Seite findet sich dann unten ein Link zur .deb-Datei der jeweiligen Version.

Beispiel: UniFi Controller Version 5.5.11 (https://community.ubnt.com/topic/291111/unifi-5-5-11-stable-candidate-has-been-released) dort ist unten der Punkt “Download”, wodrunter “Debian” zu finden ist. Diesen Downloadlink kopieren wir und fügen im Terminal folgendes ein:

wget https://www.ubnt.com/downloads/unifi/5.5.11-5107276ec2/unifi_sysvinit_all.deb

Nun lädt er die .deb-Datei runter, danach installieren wir sie mit:

sudo dpkg -i unifi_sysvinit_all.deb

Danach sind wieder die aus der Installation bekannten Schritte mit dem Snappy-Java nötig und ein zusätzlicher, welcher die UniFi-Cloud-Library entfernt.

sudo rm /usr/lib/unifi/lib/native/Linux/armhf/libubnt_webrtc_jni.so

cd /usr/lib/unifi/lib
sudo rm snappy-java-1.0.5.jar
sudo wget http://central.maven.org/maven2/org/xerial/snappy/snappy-java/1.1.2.6/snappy-java-1.1.2.6.jar
sudo ln -s snappy-java-1.1.2.6.jar snappy-java-1.0.5.jar

Es folgt nun wieder ein Neustart des Computers

sudo reboot

Danach kann man den UniFi-Controller wie gewohnt unter https://IP-ADRESSE-DES-COMPUTERS:8443 erreichen.

, , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Dynamic-DNS Client installieren unter Debian
Nächster Beitrag
VNC Server unter Debian einrichten

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Herzlichen Dank.

    Nicht nur für die Neuinstallation auch wenn die alte nach dem letztem Update nicht mehr läuft hilft diese Anleitung.

    Und es läuft wieder! 🙂

    Danke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü